Universitäre Bildung für die Praxis

  • Universität Witten/Herdecke
  • Schäffer-Poeschel
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Hochschule Konstanz
  • Deutsche Schule Shanghai
  • WHU - Otto Beisheim School of Management
  • Deutsch Russisches Forum e.V. und Deutsche Botschaft Moskau
  • Chrisitan-Albrechts-Universität Kiel
  • Leadership Insiders
  • Hermes Hansecontrol
  • Universität Basel
  • Technische Hochschule Köln
  • Corporate Planning
  • Universität St.Gallen
  • Leuphana Universität Lüneburg
  • WBS TRAINING AG
  • Hochschule der Wirtschaft für Management
  • Technische Universität Chemnitz
  • Universität Hamburg
  • Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
  • Universität Hohenheim
  • Universität Duisburg Essen
  • Sparkasse Finanzgruppe Hochschule
  • Technische Universität Dresden - WISO Fakultät
  • bdvb
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • TÜV Rheinland
  • Universität des Saarlandes
  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Qualitätswissenschaft (TU Berlin)
  • Wilhelm Löhe Hochschule

Controlling

Modul-Verantwortlicher

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber ist Inhaber des Lehrstuhls für Controlling und Unternehmenssteuerung an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar. Er leitet zusammen mit Prof. Dr. Utz Schäffer das Institut für Management und Controlling der WHU (IMC).

Modul-Verantwortlicher

Prof. Dr. Erik Strauß ist Inhaber des Dr. Werner Jackstädt-Stiftungslehrstuhls für Controlling und Unternehmenssteuerung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten/Herdecke.

Praxispartner

Die CP Corporate Planning AG aus Hamburg setzt seit 25 Jahren mit bewährten und innovativen Lösungen Maßstäbe für Software zur Unternehmenssteuerung im Mittelstand. Unter dem Leitspruch „Controlling kann so einfach sein!“ entwickelt Corporate Planning einfache und flexible Controllinglösungen mit integriertem BWL-Know-how.

Modulbeschreibung

Dieses Modul thematisiert die Grundlagen des Controllings. Die Studierenden erhalten dabei wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Einblicke in die unterschiedlichen Themenkomplexe des Fachs. Die steigenden Anforderungen an das Zusammenspiel zwischen Controllern und Managern bilden dabei den beständigen Horizont einer Darstellungsweise, die zum einen betriebswirtschaftlich-theoretisch agiert, und zum anderen maßgeblich auf Praxiserfahrungen rekurriert. Dieses Vorgehen ermöglicht es den Studierenden, Kernfragen und zentrale Problemfelder des Controllings zu identifizieren, zu analysieren und mögliche Problemlösungen zu bedenken respektive eigenständig zu erarbeiten. Im Fokus der Vermittlung und Analyse stehen dabei die Ziele, Aufgaben, Konzepte und Instrumentarien verschiedener Ebenen moderner Controllertätigkeit.

Weitere Informationen.

Lehr- & Lernmaterial

Einführung in das Controlling, 15. Auflage, 2016
Primärliteratur

Programmabschluss Controller/-in (Univ.)

Der Kurs Controlling bildet zusammen mit dem Kurs Internes Rechnungswesen die Basis für den Programmabschluss Controller/-in (Univ.). Für den Programmabschluss müssen beide Hochschul-Zertifikatskurse erfolgreich absolviert und die Programmabschluss-Prüfung bestanden werden.

Logo Controller (Univ.)

Mitgliedschaften & Verbände

logo avk
logo bdvb
logo dgfp
logo dgwf
logo didacta
logo dqg
logo herausforderung unternehmertum
logo schaeffer poeschel
logo schmalenbach neu
logo sdw