Universitäre Weiterbildung für Berufstätige

Deutschland.MBA

Deutschland.MBA des IBH

Der geplante Deutschland.MBA-Studiengang basiert auf den Hochschul-Zertifikatskursen des Deutschland.University-Netzwerks. Der Studiengang hat acht Pflichtmodule (Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre für das Management, Organisation, Marketing, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzierung und Investition, Personalführung und Unternehmensführung).

Zusätzlich müssen mindestens vier weitere Kurse (Wahlmodule) absolviert werden (z. B. Wirtschafts- und Unternehmensethik, Verhandlungsmanagement, Bildungsmanagement, Externes Rechnungswesen, Projektmanagement, Social Media Marketing, Controlling oder Wirtschaftsprivatrecht).

Für Personen, die weniger als 210 Credits (gemäß ECTS) durch vorangegangene Studienabschlüsse nachweisen können, besteht die Möglichkeit, bis zu 30 Credits durch ein dokumentiertes Praxissemester (in einem der Pflichtmodulbereiche) zu erwerben bzw. angerechnet zu bekommen. Am Ende steht die Master-Thesis.

Nach erfolgreicher Anmeldung zum Deutschland.MBA-Studiengang können bis zu sechs (äquivalente) Hochschul-Zertifikatskurse auf die Module des Studiengangs pauschal angerechnet werden. Die Kurse/Module können in variabler Reihenfolge und in individueller Geschwindigkeit absolviert werden. Dadurch ist das Studium des Deutschland.MBA-Studiengangs als Vollzeitstudiengang oder berufsbegleitend als Teilzeitstudium möglich. Jedoch dürfen zwischen der Absolvierung des ersten Moduls und der Abgabe der Master-Thesis nicht mehr als fünf Jahre vergangen sein.

Mitgliedschaften & Verbände

logo avk
logo bdvb
logo dgwf
logo didacta
logo herausforderung unternehmertum
logo schaeffer poeschel
logo schmalenbach neu
logo sdw